Das ist Bad Clown Records

Das Label wurde 2014 von Dennis Rapp am Bodensee gegründet. Kreatives Zentrum ist Tübingen bei Stuttgart.

 

Unser Weg

Bad Clown Records diente zunächst als reine Selbstvermarktungsplattform für Dennis Rapp und seine Projekte: "Der Rappmann", "Rappstrakt", "DJ Skafayz" und "Dubrapp".

 

In der Zwischenzeit sind durch viele Kontakte und Gemeinschaftsarbeiten aufstrebende, kreative Künstler aus dem Ausland hinzugestossen: "Cod-E" aus Österreich, mit dem Dennis Rapp in engem Kontakt steht und "Bacila" aus Litauen/Irland.

Mit "Hell van Sing", einem Singer-/Songwriter aus Tübingen, ist Dennis Rapp nicht nur ebenfalls eng verbunden sondern übernahm in den BCR-Studios auch das Mastering für dessen Debütalbum "C-Seite".

 

Mit der "B C R Breaks Collection 1" erschien die erste Compilation des Labels. Hier konnten in den Stilrichtungen Drum&Bass und Dubstep auch weitere neue Künstler aus Österreich hinzugewonnen werden. 

 


Unsere Musik

Die Produktionsschwerpunkte liegen bei House, Hip-Hop und Drum&Bass.

 

Bad Clown Records ist jedoch offen für alle Art ehrlicher und aufstrebender Künstler.